WorldWideScience – internationale wissenschaftliche Informationen

21. Juli 2007 Kommentieren Autor:

Das Portal WorldWideScience greift auf bestehende wissenschaftliche Angebote im Internet zu. Die über WorldWideScience zugänglich gemachten Informationen sind über die führenden allgemeinen Suchmaschinen nur schwer zu finden. Wissenschaftler, Forscher und alle interessierten Nutzer können auf weltweit verteilte wissenschaftliche Informationen zugreifen.

WorldWideScience wurde vom US-amerikanischen Energieministerium, Office of Scientific and Technical Information (OSTI), in Zusammenarbeit mit der britischen Bibliothek (British Library) realisiert. Die Suche findet in 15 Angeboten aus 10 Ländern statt. Australien, Brasilien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Grossbritannien, Japan, Kanada, Niederlande und USA.
Die Länderangebote wiederum greifen auf mehrere Datenbanken zurück. Informationen aus deutschen Datenbeständen werden über Vascoda geliefert. Vascoda, die virtuelle wissenschaftliche Fachbibliothek, ist seit August 2003 online erreichbar.

Vorwiegend gibt es wissenschaftlich Informationen aus folgenden Gebieten: Energie, Medizin, Landwirtschaft, Umwelt und Grundlagenforschung. Viele Informationen sind frei verfügbar oder Public Domain.
Zukünftig sollen weitere, weltweite Datenbestände über WorldWideScience zugänglich gemacht werden.
WorldWideScience wurde nach dem Muster von Science.gov entwickelt.

WorldWideScience

Kategorie: Spezialsuchmaschinen
Kommentieren zu “WorldWideScience – internationale wissenschaftliche Informationen”

Eine Nachricht hinterlassen